Amateurfunk verbindet Menschen in der ganzen Welt

Transfer-Relais

Die Idee und die Entwicklung dieses Transfer-Relais stammen von Norbert, DG1KPN. Die Anordnung der Relais stammt originär von Gerfried Palme DH8AG und wurde von Norbert für das vorliegenden Transferrelais übernommen.

Der Anlass, dieses Relais zu entwickeln, ist die Arbeit mit dem CANFI-Noise-Figure-Meter. Wenn man oft eine  Kalibration durchführen muss, weil man beispielsweise eine Noise Source kalibrieren will, muss halt jedes mal das DUT wieder aus dem Messkreis aus-. bzw. in den Messkreis eingeschleift werden. Das nervt doch ganz gewaltig.

Das Transfer-Relais wird hier als DUT-Schalter verwendet. Die Umschaltung zwischen Kalibrieren und Messen kann jetzt ohne jede Umverkablung erfolgen. Über die DTR-Leitung des USB-RS232-Breakout-Boards im CANFI-Noise-Figure-Meter kann diese Umschaltung durch das CANFI automatisch erfolgen. Damit ist jetzt ein sehr komfortables Arbeiten möglich.


Transfer-Relais im Weißblech Gehäuse

Auch zur Messung der Streuparameter kann das Relais verwendet werden. Hier werden beim Umschalten des Relais Ein- und Ausgang des Prüflings vertauscht. Damit können nacheinander S11, S21 und nach der Umschaltung sofort  S12 und S22 gemessen werden.

Nochmal ganz kurze Erläuterung:
S11 Reflektionsfaktor Tor 1            
S21 Übertragungsfaktor Tor 1 nach Tor 2
S12 Übertragungsfaktor Tor 2 nach Tor 1
S22 Reflektionsfaktor Tor 2

Die Beschaltung ist aber je nach Anwendung unterschiedlich.


Anwendung als S-Parameter-Umschalter und DUT-Switch


Messaufbau als DUT-Switch für die Rauschmessung mit dem CANFI-Noise-Meter


Schaltung des Transfer-Relais

Erwähnt werden sollte noch, dass die Relais mit Cu-Folie abgeschirmt wurden, um eine maximale Isolation zu erreichen (siehe Bild oben rechts).

Messdaten
Das Transferrelais hat Norbert, DG1KPN, mit dem Spektrumanalyzer vermessen. Nachfolgend die Ergebnisse für die beiden Signalwege.


S21 für Port A nach Port B                                                         (Quelle DG1KPN)


S21 für Port C nach Port D                                                         (Quelle DG1KPN)


SWR Port A nach Port B                                                            (Quelle DG1KPN) 


SWR Port C nach Port D                                                           (Quelle DG1KPN)


Shielded Isolation                                                                 (Quelle DG1KPN)

Transfer-Relais